[Rezi] Die Portal-Chroniken/Portal – Imogen Rose

Ich möchte mich bei Allison Potter für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken :)

Komm und finde mich vor zwei Jahren.. Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben. Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen. Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens. Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist – und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte. Bis sie Kellan trifft…

Im großen und ganzen finde ich dieses Buch klasse, lediglich der Schreibstil des ersten Kapitels gefällt mir nicht wirklich. Die Übersetzung ist leicht abgehackt, nach diesem Kapitel bessert sich der Schreibstil jedoch erheblich.

Die Geschichte des Romans finde ich ganz gut, jedoch ist mir ein bisschen zu wenig Fantasy bzw. Science Fiction vorhanden. Für mich ist es eher eine High-School-Geschichte mit Fantasy bzw. Science Fiction Zusatz.
Besonders gefreut habe ich mich immer auf die Szenen bei denen es um Eishockey ging, denn ich wollte unbedingt wissen was passiert. Die Geschichte mit dem manipulierten Portal hingegen fand ich etwas zu wenig, vll. ändert es sich ja mit den Folgebänden, und es wird mehr über die Portale preisgegeben.

Zu der Protagonistin kann ich nur sagen, ich liebe diesen Charakter. Zielstrebige Person, schnell Freunde findet und so.
Ebenso mag ich Harry, den Bruder von Arizona. Sportskanone, beliebt und hält zu seiner Schwester.
Die Eltern, die beste Freundin und Kellan sind mir im Gegenzug nicht sehr sympathisch.
Sie verheimlichen Arizona etwas, die Eltern das Geheimnis um das Portal, Kellan verrät ihr Geheimnis, und ihre beste Freundin verrät ihr nichts von den Treffer ihrer Eltern.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Obwohl ich es bei vielen Büchern hasse, könnte ich mir zu diesem Buch eine Verfilmung vorstellen.
Ich kann es nur weiterempfehlen.

Einband: Taschenbuch / E – Book
Seiten: 396 Seiten
Verlag: Imogen Rose
Erscheinungsdatum: 27. August 2o12
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 0985676639
ISBN-13: 978-0985676636
Vom Hersteller empfohlenes Alter: /
Originaltitel: Portal

Advertisements

One response to “[Rezi] Die Portal-Chroniken/Portal – Imogen Rose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: