[Rezi] Ich fürchte mich nicht – Tahereh Mafi

Ich möchte mich bei Dani, Lovelybooks, den Goldmann Verlag und Tahereh Mafi für dieses Buch bedanken.

Ich bin verflucht. Ich habe eine Gabe.
Ich bin tödlich. Ich bin das Leben.
Niemand darf mich berühren. Berühre mich.

Ihr Leben lang war Juliette allein, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, ihre Kräfte sind unmenschlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Juliette weigert sich, beschließt zu kämpfen. Gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht …

Der Schreibstil der Autorin ist super, es sind viele kurze Sätze, bzw. Gedankensprünge zu finden. Besonders witzig finde ich das ständige durchstreichen. Es hat etwas befreiendes und hat mir immer wieder ein lächeln auf die Lippen gezaubert. Wie sie sich in Gedanken immer verbessert hat, bzw. sich verboten hat, an etwas zu denken.

Die Geschichte des Buches ist Interessant, eine komplett veränderte Welt, die eigentlich alles Retten soll, jedoch eher ihrem Ende geneigt ist.
Mit dem Verlauf der Geschichte hätte ich so nicht gerechnet. Leider muss ich sagen, sind die beiden vor ihrem Machthaber geflohen. Das passiert mittlerweile in fast jeder Geschichte so.

Zu den Protagonisten kann ich sagen das mit Juliette sehr gut gefallen hat, ihre Furcht und auch Schüchternheit (was sie denkt, sich verbietet, und korrigiert) passen zu ihr, und geben der Geschichte einen Interessanten Faktor.
Adam ist mir recht unsympathisch, er gehört der Armee an, und ist somit Feind von Juliette, auch wenn die beiden sich lieben etc. Irgendwie ist er mir unheimlich.
Zu dem Machthaber kann ich nur Krank sagen, aber das ist wohl eine normale Charaktereigenschaft.

Das Buch war gut und flüssig zu lesen. Jedoch nichts fesselndes.

Einband: Gebunden
Seiten: 320 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum: 23. Juli 2012
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442313015
ISBN-13: 978-3442313013
Vom Hersteller empfohlenes Alter: /
Originaltitel: Shatter me

Advertisements

2 responses to “[Rezi] Ich fürchte mich nicht – Tahereh Mafi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: